RÜSSTÜFFELI

Fr, 12. Jul. 2019

90 Minuten – also anderthalb Stunden – hatten die Veranstalter für die Zensurfeier der Bezirksschule Bremgarten in der Einladung prognostiziert. Schliesslich wurden es fast zweieinhalb Stunden. Ein rekordverdächtiger Anlass. Die verschiedenen Showacts waren sehenswert, aber vielleicht tut inskünftig eine Straffung des Programms not.


Auch die Platzverhältnisse im Casino Bremgarten liessen bei der Zensurfeier kaum mehr zu. Neben den rund 120 zu entlassenden Schülerinnen und Schülern waren natürlich auch viele Gäste zugegen. Die vorderste Sitzplatzreihe war sehr nahe an der Bühne platziert.


Die Zufiker 3. Realschüler zeigten an ihrer Schulschlussfeier viele Fotos und Filmschnipsel aus den letzten Jahren. «Wir haben auf dem iPad noch einige mehr zusammengefasst», versicherten sie. «Wer will,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bamert will in Gemeinderat

Am Sonntag, 20. Oktober, finden nebst den Ständerats- und Nationalratswahlen sowie der Ersatzwahl eines Regierungsrates auch auf Gemeindeebene Ersatzwahlen statt. Für den freien Sitz im Gemeinderat hat sich Roman Bamert (CVP) gemeldet. Als Vizeammann kandidiert Jakob Dolder (CVP). Für die Tätigkeit in der Schulpflege stellen sich Bea Bakker (parteilos) und Evelyne Notter (CVP) zur Wahl.

Pro Senectute sammelt

Der Herbst kündigt sich an. Es ist Zeit für die Herbs...