Immens wichtig

Di, 09. Jul. 2019

André Widmer, Redaktor.

Im Jahre 2011 ist der letzte Veteran des Ersten Weltkrieges gestorben. Und damit der letzte Mensch, der noch aus eigener Erfahrung von dieser ersten menschgemachten Katastrophe des 20. Jahrhunderts hat berichten können.

Noch leben einige der Opfer des grössten Verbrechens des letzten Jahrhunderts, des Zweiten Weltkriegs. Es sind Überlebende des Holocaust und damit der industriellen Vernichtung der Juden und weiterer Bevölkerungsgruppen wie Roma durch Nazideutschland und kollaborierenden Regimes. Der Bremgarter Historiker Stefan Dietrich leistet einen wertvollen Beitrag dazu, dass die Erinnerungen dieser Zeitzeugen, die immenses Leid erfahren haben, für die Nachwelt möglichst lebendig erhalten bleiben.

Die Weitergabe dieser Erinnerungen an diese Verbrechen soll und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlstand in den Abgrund fahren

Die Polit-Posaunen sind wieder ausgepackt. Frohlocken über die eigene geleistete politische Arbeit ist in allen Medien präsent. Bei näherer Betrachtung wird augenfällig, dass alle zur Weltverbesserung einen optimalen Beitrag leisten wollen. Das ist ja lobenswert, aber bitte schauen Sie sich einmal an, was die Rezepturen der verschiedenen Politakteure sind.

Da sind die Freitagsschwänzer, die sogar die FDP mit einem Last-Minute-Grünbekenntnis auf die Bahn gebrach...