GASTKOLUMNE

Fr, 05. Jul. 2019

Hans Melliger, Sarmenstorf.

Die Hitze ist momentan gross. Alle reden und schreiben darüber – und ich komme unter Zugzwang. Nur, das Thema ist eher uncool, weil schwitzen zwar sehr gesund, aber eben mit Schweiss verbunden ist. Es gilt daher auch hier «Ohne Schweiss – kein Negativpreis». Denken Sie nur an Achselschweissflecken oder Fussschweisssocken… nein, denken Sie lieber nicht daran.

Schwitzen macht aber auch gute Laune. Ohne Witz. Mediziner behaupten immer wieder, es werden dabei Endorphine, die körpereigenen Glückshormone, ausgelöst und diese heben ruckartig die Stimmung.

Was viele auch nicht wissen: Schwitzen kann auch sehr nachdenklich machen. Darüber gibt es noch keine gesicherten Studienresultate, ich kann das aber mit einem Beispiel, das aus einem geouteten Leben gegriffen ist,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hartnäckigkeit und positives Denken

«Freiämter im Ausland»: Yasmine Henseler ist nach Schweden ausgewandert

«Nie aufgeben» ist das Motto von Yasmine Henseler aus Rottenschwil. Die 44-Jährige ist im Februar 2017 mit ihrem Mann Max und den zwei Söhnen nach Schwedisch-Lappland ausgewandert. Dort betreiben sie eine Lodge mit 37 Zimmer und 70 Betten.

Roger Wetli

«Beim ersten Date mit meinem heutigen Mann sagte ich während des Desserts: Da meine Wurzeln zur Hälfte in Italien sind, ...