Eile mit Weile

Di, 30. Jul. 2019

«Klimawandel – das kann jede und jeder dagegen tun»: Vermehrt aufs Auto verzichten

Noch schnell einen Liter Milch im Laden holen? Zum Training mit dem Sportverein? Das Paket zur Post bringen? Die Freundin besuchen? Oder am Bancomat Geld beziehen? Schnell steigen Herr oder Frau Freiämter ins Auto, starten den Motor und legen die paar hundert Meter mit einem Gefährt zurück, das mehr als eine Tonne wiegt und dementsprechend viel Energie in Form von Benzin benötigt. Und nicht zuletzt mit seinen Abgasen die Umwelt schädigt.

Der motorisierte Verkehr gehört zu den grössten Klimasündern. Es mag bequem sein, schnell von A nach B zu fahren. Aber macht es auch Sinn? Gerade für Strecken innerhalb einer Gemeinde ist ein Auto in den meisten Fällen Luxus. Es mag etwas mehr Zeit kosten, zu Fuss zur Post…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

GASTKOLUMNE

Hans Melliger, Sarmenstorf.

Zu einem richtigen Herbst gehört eine Kürbissuppe. Am besten mit Sauerrahm, einem Gutsch Kürbiskernöl und den obligaten Kürbiskernen garniert.

Und natürlich – seit noch nicht allzu langer Zeit – die aus den USA importierte Halloween-Party für die Jüngeren unter uns. Kürbisse werden dazu ausgehöhlt und zu furchteinflössenden Masken gestaltet – wenn sich überhaupt noch jemand diese M...