Der erste Sprayer von Wohlen

Di, 16. Jul. 2019

«Zeitzeugen»: Bruno Widmer wehrte sich 1979 gegen den Abbruch des alten Gemeindehauses

Das alte Haus hat die Gemüter in der Gemeinde erhitzt. Gleich zweimal mussten die Stimmbürger über den Erhalt entscheiden. «Schämt euch», sprayte Bruno Widmer kurz vor dem Abriss auf die Fassade. Und genau das taten damals viele Wohler. Einige tun es heute noch.

Chregi Hansen

«Die Zukunft wird zeigen, ob sich der Abriss gelohnt hat oder nicht. Und ob der geplante Park inmitten von Abgasen die herausgerissene Lücke in einer Ortsbildgruppe zu schliessen vermag», schrieb der «Wohler Anzeiger» vom 6. Juli 1979. Die nach genau 40 Jahren noch immer bestehende Lücke beweist, dass der Entscheid voreilig war. In all den Jahren war der Park nie ein Park – wer sich auf das Bänkli wagt, welches da steht, wird als…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Geglückter Befreiungsschlag

Unihockey, 1. Liga KF

Die Freiämter starteten stark gegen Bäretswil und lagen nach zehn Minuten mit 3:0 vorne. Dann schlich bei den Freiämtern der Schlendrian ein. Merenschwand leistete sich defensiv einige Aussetzer. Der Höhepunkt der defensiven Misere wurde mit einem Eigentor zum 3:4 für Bäretswil erreicht. Danach konnten sich die Merenschwander fangen. André Inderkum erzielte noch vor der Pause den Ausgleich. Nach der Pause nutzt Merenschwand die Aussetz...