Am Ende war der Freilauf kaputt

Di, 23. Jul. 2019

Urs Huber am Etappenrennen Transalp

Grosse Enttäuschung beim Joner Mountainbiker Urs Huber. Am Etappenrennen Transalp war er gemeinsam mit Teamkollege Simon Stiebjahn nach fünf Etappen in Führung. Ein kaputter Freilauf an Hubers Bike bringt das Duo um den Sieg.

«Viel mehr, als dass uns auf der Schlussetappe ein kaputter Freilauf den Anschluss an Centurion Vaude gekostet hat, kann ich nicht sagen.» Urs Huber ist bitter enttäuscht am Ende des Transalp-Etappenrennens. Nach der fünften Etappe konnten er und sein deutscher Teamkollege Simon Stiebjahn die Führung in der Gesamtwertung übernehmen. In der vorletzten Etappe konnten sie diese sogar noch ausbauen.

Eine Etappe hat das Duo vom Team Bulls vom Gesamtsieg am Transalp-Etappenrennen getrennt. Doch kurz vor Schluss geht an Hubers Bike der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein Erlebnis für alle

Schneesporttag der Kreisschule

372 Jugendliche und 35 Lehrerinnen und Lehrer verbrachten einen Tag in den Flumserbergen. Nicht alle überstanden ihn unbeschadet.

Motiviert durch die Schweizer Schneesportinitiative «Go Snow» wurde im Herbst 2018 unter den Sportlehrerinnen und Sportlehrern erstmals die Idee diskutiert, an der Kreisschule Mutschellen anstatt eines klassischen Sport-Events einen Schneesporttag durchzuführen. In Absprache mit der Schulleitung wurde das Projekt...