Muri verliert gegen den Meister

Mi, 12. Jun. 2019

Fussball, 2. Liga interregional: Muri – Dietikon 0:1 (0:1)

Der FC Muri verliert im letzten Heimspiel der Saison mit 0:1 gegen Dietikon. Die Gäste konnten nach der Partie den Aufstieg feiern. Doch sie wären schlagbar gewesen.

Als der Schiedsrichter abpfeift, gibt es für die Gäste kein Halten mehr. Ersatzspieler, Trainer, Assistenten, ein paar Fans, sie alle stürmen auf den Platz und feiern Dietikons Aufstieg in die 1. Liga. Die Murianer Spieler müssen das Ganze mitansehen. 0:1 haben sie gegen den Tabellenführer verloren. Eine Niederlage, die keine hätte sein müssen.

Völker muss Goalie weichen

Zwei Schlüsselszenen prägten das Spiel. Die erste ereignet sich in der 34. Minute. Verfolgt von einem Dietiker Spieler rollt der Ball in Richtung Muri-Goalie Yanick Hofer. Letzterer entschliesst…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bibenlos hat erste Priorität

Projekt soll 2021 vorliegen: Kanton Aargau treibt Planungen rund um die Kreuzung voran

Der Kanton Aargau verfolgt insbesondere zwei Varianten für eine Neugestaltung der Bibenlos-Kreuzung. Eine Kreisellösung wird demnach nicht favorisiert.

André Widmer

Sie ist eine der meistbefahrenen Strassenkreuzungen im gesamten Kanton Aargau. Das enorme Verkehrsaufkommen in Stosszeiten ist für viele Pendler ein Ärgernis: Die Bibenlos-Kreuzung in Bremgarten. Fast 23 000 Fahrzeug...