FC Sins verabschiedet sich aus der 2. Liga

Di, 25. Jun. 2019

Fussball, 2. Liga: Emmen – Sins 3:1 (1:1)

Der Abstieg in die 3. Liga war für den FC Sins bereits klar, als das Team für den letzten Auftritt der Saison ins nahe gelegene Emmen reiste. Doch auch ein versöhnliches Ende eines bitteren Fussballjahres war den Sinsern nicht vergönnt.

Der FC Sins startete nach Mass in die letzte Partie. In der 36. Spielminute wurde per Flanke herrlich aufgelegt für den schnellen Marc von Flüe, der mit dem Kopf zur 0:1-Führung einnetzte. Kaum wieder angespielt, wurden die Freiämter dann aber regelrecht ausgekontert und durch einen Abstimmungsfehler in der Defensive mit dem Ausgleich bestraft.

«Es hat verknorzt begonnen»

Nach der Pause waren die Sinser oftmals mit Abwehrarbeiten beschäftigt. So kam es auch prompt, wie es kommen musste, und Nicolas Meier…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

53 Schützen am Königsausstich

Das Hasenberg-Verbandsschiessen fand in Remetschwil statt. Zum Schützenkönigs-Ausstich traten 53 Frauen und Männer im Schiessstand in Berikon an. In der Kategorie 1 gewann Andreas Hüsser (Mitte), in der Kategorie 2 teilten sich Alexandra Schneider und August Hartmann (2. von rechts) den Sieg.