Die Tränen von Cristian Ianu

Fr, 14. Jun. 2019

Fussball, 2. Liga interregional: Einsiedeln – Muri (Sa, 18 Uhr) – Cristian Ianu vor Karriereende

Nach 16 Jahren im Schweizer Profi fussball und drei Amateurjahren beim FC Muri beendet Cristian Ianu seine Karriere. Ein Rück- und Ausblick auf das Abenteuer des 35-jährigen Rumänen.

Letzten Samstag floss beim FC Muri die eine oder andere Träne. Vor dem Spiel, während des Spiels – und erst recht nach dem Schlusspfiff. Es war Cristian Ianus letztes Spiel vor dem Murianer Publikum. Und das ging dem Stürmer aus Rumänien sehr nahe.

Von Luzern bis Wohlen

Im Sommer 2016 wechselte Ianu vom FC Luzern ins Freiamt. Drei Jahre lang stürmte er für den FC Muri, erzielte in 84 Spielen 50 Tore. Davor war er Profi, spielte sich durch die gesamte Schweizer Fussballlandschaft. Bellinzona, Luzern, Aarau,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wackelt jetzt mein Trainerstuhl?»

FC Wohlen: Das Trainer-Duo auf harmonischen Wegen – die Bilanz zur Vorrunde ist äusserst Positiv

Weil Thomas Jent gegen den FC Baden Rot kassierte, musste er gegen Langenthal von der Tribüne aus zusehen. Sein Assistent übernahm die Chef-Rolle ausgezeichnet.

«Das war schlimm.» 90 Minuten lang tigert Thomas Jent zuoberst auf der Tribüne umher. Nervös, kribbelig und ohne Chance, einen Einfluss auf das Team nehmen zu können. «Man ist noch hilfl...