«Wa-Ka» im Halbfinal

Mi, 12. Jun. 2019

Waltenschwil-Kallern in Stans

Am Pfingstwochenende fand das Seilziehfest in Stans statt. Bei diesem Schweizer Cup gilt das K.-o.-System. Jeder Club versucht, so viele Mannschaften in so vielen Kategorien wie möglich zu stellen. Waltenschwil-Kallern trat in vier Kategorien an.

Aus Waltenschwiler Sicht startete das Turnier mit der Kategorie U23. Die Mannschaft wurde von Seilzieherinnen des Seilziehclubs Sins unterstützt und kämpfte gegen Mosnang II. Die beiden Züge gingen an den Gegner. Für den Freiämter Nachwuchs war das Turnier zu Ende. Mosnang holte den Cup-Sieg in dieser Kategorie.

Waltenschwilerin unterstützt Thurtal

Am Nachmittag standen die Männer 580 kg am Seil. Der erste Gegner von Waltenschwil-Kallern hiess Engelberg. Die Freiämter konnten beide Züge gewinnen und zogen in die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Weichen stehen auf Kampf

An der fünften Landsgemeinde der SVP Ortsparteien Muri und Wohlen sprach Valentin Landmann

Seit Ende März sitzt er im Zürcher Kantonsrat. Und er will in den Nationalrat. Besser bekannt ist Valentin Landmann schweizweit als Anwalt, etwa des Biker-Clubs «Hells Angels». In Muri stellte Landmann sein Motto vor: «Switzerland first – die Rettung der Welt danach».

Annemarie Keusch

Markige, bissige Worte wählen sie alle. Ob der Wohler Regierungsratskan...