Zu gross für den Markt

Di, 14. Mai. 2019

Fest für die Süsskartoffel

Sebastian und Christoph Hagenbuch veranstalten am Samstag, 18. Mai, ein Süsskartoffel-Suppen-Essen im Restaurant Bauernhof in Oberlunkhofen. Gleichzeitig verkaufen sie dort das Gemüse. Sie möchte dieses lieber verwerten als wegwerfen.

2018 war für die Ernte der Süsskartoffel der Hagenbuchs ein sehr gutes Jahr. 30 Tonnen konnten geerntet werden. Davon waren etwa 3 Tonnen der einzelnen Süsskartoffeln über ein Kilogramm schwer. «Das ist zu viel für den Detailhandel. Ideal sind Süsskartoffeln zwischen 200 Gramm und knapp einem Kilogramm», erklärt Sebastian Hagenbuch. Er baut das Gemüse zusammen mit seinem Vater Franz und Cousin Christoph an und versteht die Detailhändler. «Sie können nur das verkaufen, was der heutige durchschnittliche Haushalt von zwei Personen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Rueda und die brennende Stube

Serie «Die schillernden Namen des FC Wohlen»: Martin Rueda

Martin Rueda war in den letzten 20 Jahren viermal Trainer des FC Wohlen. «Mein Herzensverein», sagt der 57-Jährige. Der Aufstiegstrainer von 2002 hat in Wohlen Kultstatus. Seit 2016 ist er aber ohne Trainerjob, hat dafür im Leben ohne den Fussball seinen Tritt gefunden.

Stefan Sprenger

Die letzte Fussball-Erinnerung ist ein Desaster. Ein Trauerspiel. «Der tiefste Tiefpunkt», wie Martin Rueda...