Vom Bunker ins Schützenhaus

Fr, 17. Mai. 2019

Die Bünzer Musikgesellschaft will im ehemaligen Schützenhaus ihr Lager einrichten

Eigentlich wollte die Musikgesellschaft das stillgelegte Schützenhaus als Probelokal umnutzen. Weder Kanton noch Gemeinde stimmten dem zu. Nun liegt ein Baugesuch auf, demnach das Gebäude äusserlich nicht verändert wird. Der Kanton ist einverstanden, dass die «Musig» ein Lager anlegt.

Annemarie Keusch

Das Bünzer Schützenhaus liegt brach. Seit einigen Jahren geht der örtliche Schützenverein seinem Hobby auf der Schiessanlage in Bremgarten nach. Der Kugelfang ist zurückgebaut, nur das Haus mit Schiessraum und Schützenstube zeugt noch vom ehemaligen Schiessstand. Das ungebrauchte Haus sich zu Nutzen zu machen, das ist seit Längerem die Idee der Musikgesellschaft Bünzen. «Also haben wir die Schützen gefragt, ob…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Spurenleser beim Apéro

Im Autohaus Borioli in Rudolfstetten trafen sich die Mitglieder des Gewerbevereins Region Mutschellen zum Netzwerk-Apéro. Mit dabei ein Unfallspurensucher. Massimo Di Giovanni informierte über die Schadensteuerung nach einem Unfall und wie man möglichen Versicherungsbetrügern auf die Schliche kommt.