Patrick Hofer in Pisa

Di, 14. Mai. 2019

Rollstuhlsport

Der Zufiker Rollstuhlfechter Patrick Hofer hat seit geraumer Zeit ein eigenes Betreuerteam. Die ehemalige Schweizer Fechtmeisterin Franziska Sterchi ist seine persönliche Trainerin. Ihr Mann ist der Manager von Hofer und kümmert sich um die Organisation von Turnieren. Gemeinsam mit ihnen war Hofer am World Cup in Pisa. Es war die zweite Teilnahme für den Zufiker am World Cup in Italien. Im Vorjahr konnte er Rang 33 belegen. «Mein Ziel war, zwei oder drei Plätze besser zu sein als vor einem Jahr», so der 42-Jährige. «Das ist mir leider nicht gelungen.»

Meiste Teilnehmer über 20 Jahre jünger

Im Vorjahr starteten in Hofers Kategorie 34 Teilnehmer. Diesmal waren es 54. Für zahlreiche der Teilnehmer war der Weltcup die letzte Gelegenheit, sich für die Paralympics 2020 in Tokio…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Platz wird knapp

Roger Wetli, Redaktor.

In Künten fehlt der Platz, damit sich die mittelgrosse Firma Taracell AG sinnvoll weiterentwickeln kann. Sie bräuchte eine zusammenhängende Fläche ausserhalb der Wohnquartiere. Dort kommt sie aber mit den Fruchtfolgeeächen der Landwirtschaft in Konkurrenz.

Dieses Problem ist nicht neu und betrifft auch viele andere Gemeinden in der Schweiz. Der Platz wird knapp. Gleichzeitig fndet eine Entfechtung zwischen Arbeits- und Wohnort statt. Gege...