LESER SCHREIBEN

Di, 14. Mai. 2019

Nein zum Entwaffnungsdiktat der EU

Noch ist es nicht zu spät, Nein zu sagen. Unser Land verfügt heute schon über ein strenges Waffenrecht, welches jeden Waffenmissbrauch unterbindet. Terroranschläge in Europa geschehen mit illegalen Waffen und Sprengmit- teln, welche bei uns schon längstens verboten sind. Die Slowakei lehnte schon im Jahre 2016 diese neuen EU-Waffenrichtlinien entschieden ab, ist jedoch noch nach wie vor ein Mitglied von Schengen. Die Schweiz wird bei einem Nein bestimmt nicht aus Schengen rausgeworfen. Das sind leere Drohungen der maroden EU und jener, die unsere Armee ohnehin entwaffnen wollen.

Luigi Pianta, Berikon


Das grösste Schützenfest der Welt

Ende Mai findet in der Schweiz das grösste Schützenfest der Welt statt, das Eidg. Feldschiessen. Das Feldschiessen kann…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gelder unbedingt erhalten

Motion von Grossrat Silvan Hilfiker

Der FDP-Grossrat aus Oberlunkhofen beauftragt mit einer Motion den Regierungsrat, das Dekret über die Aargauische Pensionskasse so anzupassen, dass das Eventualguthaben des Kantons Aargau unbefristet bestehen bleibt. Er möchte damit teure Abschreibungen verhindern.

Die Motion hat Silvan Hilfiker zusammen mit den Grossräten Michaela Huser, SVP, Windisch, und Andreas Meier, CVP, Klingnau, eingereicht. Sie begründen ihr Anliegen damit, da...