Lehrstunde statt Wunder

Di, 14. Mai. 2019

Handball, Champions League: Daphne Gautsch mit Metz am «Final4» in Budapest

Im Halbfinal gab es eine knappe Niederlage gegen Rostov. Die Titelträume in der Champions League waren für die Murianerin Daphne Gautschi und Metz Handball ausgeträumt. «Aber ich konnte viel mitnehmen», meint die 18-Jährige. Nun geht es in der Meisterschaft weiter, bevor besondere Spiele mit der Schweizer Nati anstehen.

Stefan Sprenger

Mit 18 Jahren im Halbfinal der Champions League zu stehen, das ist etwas ganz Besonderes. Auch für das Murianer Handball-Wunderkind Daphne Gautschi, die bei Metz Handball spielt. «Die Stimmung beim Spiel war grandios. Aus Metz sind 500 Fans mitgereist. Es war der Hammer», sagt sie. Total sind 12 000 Zuschauer in der Papp-Laszlo-Sportarena in Budapest dabei.

Zwei knappe…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mehr als nur ein letztes Spiel

Fussball, 1. Liga Promotion: FC Wohlen – FC Breitenrain (Samstag, 16 Uhr, Niedermatten)

Der Abstieg ist klar. Trotzdem ist das letzte Saisonspiel gegen Breitenrain eine ganz besondere Partie. Captain Alain Schultz beendet nach 357 Spielen seine beeindruckende Karriere. Doch Schultz muss trotzdem eine Woche später nochmals in die Hosen.

Stefan Sprenger

Das hat er nicht verdient. Noch nie ist der 36-jährige Alain Schultz in seiner Karriere abgestiegen. Und nun ist es passiert...