Ein Sieg für die Hoffnung

Di, 14. Mai. 2019

Fussball, 2. Liga interregional: Wohlen U23 – Einsiedeln 3:0 (0:0)

Der FC Wohlen U23 holt sich mit einer mannschaftlich starken Leistung den ersten Dreier der Rückrunde. Dank dem Sieg kann man weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

Die Wohler gingen zum ersten Mal in dieser Rückrunde mit nur einer Verstärkung aus der 1. Mannschaft ins Spiel. Joel Richner war der einzige Vertreter des Fanionteams. Die gesamte Aufstellung blieb bis auf zwei Spieler am vergangenen Wochenende unverändert. Der 25-jährige Jessey Hein kehrte in die Startformation zurück. Noel De Silva gab sein Stamm-Elf-Debut.

Freistoss und Weitschuss brechen das Eis

Wohlen setzte den Gast aus dem Kanton Schwyz stark unter Druck. Die Einsiedler mussten immer wieder zum Befreiungsschlag ansetzen. Bis zur 30. Minute kamen die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Rueda und die brennende Stube

Serie «Die schillernden Namen des FC Wohlen»: Martin Rueda

Martin Rueda war in den letzten 20 Jahren viermal Trainer des FC Wohlen. «Mein Herzensverein», sagt der 57-Jährige. Der Aufstiegstrainer von 2002 hat in Wohlen Kultstatus. Seit 2016 ist er aber ohne Trainerjob, hat dafür im Leben ohne den Fussball seinen Tritt gefunden.

Stefan Sprenger

Die letzte Fussball-Erinnerung ist ein Desaster. Ein Trauerspiel. «Der tiefste Tiefpunkt», wie Martin Rueda...