Die Heimat ins rechte Licht gerückt

Di, 14. Mai. 2019

Unterlunkhofen: Rund 190 Kilometer lang ist der Freiämterweg. Annemarie Koelliker und Roberto Saibene aus Sins haben bereits vier Kontinente bereist und aus ihren Bildern Shows gemacht. In Unterlunkhofen widmeten sie sich jetzt ihrer Heimat, dem Freiamt.

Lesen Sie mehr in der Printausgaben vom 14. Mai.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trauer-Lebens-Café

Schon dreimal fand das Trauer-Lebens-Café statt. Mitorganisator Andreas Zimmermann ist zufrieden, dass jeweils acht bis neun Besucherinnen und Besucher dabei waren. Das Trauer-Lebens-Café findet jeweils am 15. im Monat statt – das nächste also am 15. Juni. In den beiden folgenden Monaten macht der Anlass Sommerpause. Das Café ist für jedermann in Trauer- und Verlustsituationen offen, jeweils von 16 bis 18 Uhr im Raum Gerold im Löwen der Pflegi Muri. Eine An...