Befreiungsschlag der Niederwiler

Di, 14. Mai. 2019

Fussball, 2. Liga: Rothrist – Niederwil 2:3 (2:2)

Rothrist empfing Aufsteiger Niederwil zu einer wegweisenden Partie. Während die Gastgeber auf dem 3. Platz stehen, warteten die Niederwiler auf den ersten Erfolg der Rückrunde. Und es klappte.

Um weiterhin um die 2.-Liga-Krone kämpfen zu können, müssen die Platzherren einen Pflichtsieg einfahren. Auf der Gegenseite sieht die Ausgangslage prekärer aus: Die Niederwiler befinden sich seit der Winterpause im freien Fall, konnten in sieben Spielen einen mageren Punkt mitnehmen und rutschten immer weiter Richtung Tabellenende.
Die Niederwiler starten siegeshungrig. Habegger lässt in der 9. Minute die Rothrister Defensivabteilung hinter sich, umkurvt den Torhüter und schiebt zur 0:1-Führung ein. Der frühe Gegentreffer kam überraschend und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Rueda und die brennende Stube

Serie «Die schillernden Namen des FC Wohlen»: Martin Rueda

Martin Rueda war in den letzten 20 Jahren viermal Trainer des FC Wohlen. «Mein Herzensverein», sagt der 57-Jährige. Der Aufstiegstrainer von 2002 hat in Wohlen Kultstatus. Seit 2016 ist er aber ohne Trainerjob, hat dafür im Leben ohne den Fussball seinen Tritt gefunden.

Stefan Sprenger

Die letzte Fussball-Erinnerung ist ein Desaster. Ein Trauerspiel. «Der tiefste Tiefpunkt», wie Martin Rueda...