ARA benötigt Rückhaltebecken

Fr, 10. Mai. 2019

Ausbauprojekt für Kläranlage Bremgarten kostet rund 2,85 Millionen Franken

Der Schmutzgrad des in Bäche und Reuss zurückgeleiteten Wassers bei Starkregen ist zu hoch. Der Abwasserverband Region Bremgarten-Mutschellen muss deshalb investieren.

André Widmer

Die vor einigen Jahren ausgebaute ARA Kelleramt hat es schon, die Kläranlage Bremgarten soll es spätestens 2020 erhalten: ein Regenrückhaltebecken vor der Anlage. Über die angeschlossenen Verbandsgemeinden verteilt steht zwar bereits fast ein Dutzend Regenrückhaltebecken. Dennoch haben Abklärungen im Rahmen des Entwässerungskonzepts VGEP gezeigt, dass vor der Kläranlage noch mehr Wasser zurückgehalten werden muss. Dies in erster Linie bei stärkeren Belastungen wie Starkregen, wenn viel Material mitgeschwemmt wird und die ARA in…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Können Raum nicht vermehren»

Die Bremgarterin Simone Rangosch leitet das Tief bauamt der Stadt Zürich

Sie leitet eine Abteilung mit rund 300 Mitarbeitern und soll unter anderem die Strategie «Stadtverkehr 2025» in Zürich umsetzen: die frühere Aargauer Verkehrsplanerin Simone Rangosch.

André Widmer

Auf ihr lasten einige Erwartungen in der Stadt Zürich: Simone Rangosch, 52-jährige studierte Geografin und bis 2018 langjährig, Dienstchefin Abteilung Verkehr des Kantons Aargau. ...