«Unrecht»?

Di, 14. Mai. 2019

Zum Leserbrief «Nein zum EU-Waffenrecht», von Svenja Schmid vom 7. Mai

Viele Leserbriefschreiber und -schreiberinnen äusserten sich in dieser Zeitung bereits zur Waffenrechts-Abstimmung. Bei diesen Äusserungen fallen zwei Sachverhalte auf: Es überwiegen die Nein-Kommentare und der Abstimmung vom 19. Mai wird (wieder einmal) die Wichtigkeit eines Votums gegen ein angebliches «EU-Diktat» zugeordnet. Unrecht, freiheitsfeindlich, nutzlos, gefährlich und antischweizerisch soll das neue Waffenrecht angeblich sein. Es wäre an dieser Stelle wenig zielführend, eine nachvollziehbare Erklärung einzufordern, wie es möglich ist, dass im Parlament 120 Nationalräte und 34 Ständeräte Einsitz nehmen, die derart ‹freiheitsfeindlich› und antischweizerisch› gesinnt sein sollen, dass sie dieser Änderung des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Klarheit für TTC Bremgarten

Tischtennis: Ligenzugehörigkeit ist geklärt

Doppeltes Aufatmen für die Mitglieder des TTC Bremgarten. Einerseits ist ein Schutzkonzept vorhanden, das dem Verein erlaubt, wieder zu trainieren. Andererseits herrscht nach dem Saisonabbruch jetzt Klarheit über die Ligazugehörigkeit der zahlreichen Teams der Bremgarter.

Die 90 Mitglieder des TTC Bremgarten können wieder trainieren. Ein Konzept für die Durchführung des Trainings, das vom BAG, dem Schweizer ...