«Hätten 2 Kränze gewinnen müssen»

Di, 07. Mai. 2019

Sechs Freiämter am Zuger Kantonalschwingfest in Rotkreuz

Mit nur einem Kranzgewinn durch Yanick Klausner wurden die jungen Freiämter Schwinger am Zuger «Kantonalen» in Rotkreuz schlecht belohnt. Andreas Döbeli sah sich zuletzt von der Einteilung ausgebremst.

«Immerhin kämpften drei von sechs Schwingern um den Kranz, aber optimal ist das Fest für uns nicht gelaufen», resümierte Josef Reichmuth als Technischer Leiter der Freiämter nach dem kalten, aber trotzdem stimmungsvollen Fest in Rotkreuz mit 3450 Zuschauern.

Klausner nutzte die Gunst

Einmal mehr grosses Pech bei der Einteilung erlebte Andreas Döbeli. Der 21-jährige Sarmenstorfer hatte nach strengem Pensum im Anschwingen ohne Sieg drei nominell schwächere Gegner souverän auf den Rücken gebettet. So musste er im sechsten Gang nochmals…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ersatzmassnahmen geplant

Biberdämme durch einen Teich kompensieren

Der Biber staut immer wieder die Alte Jonen und sorgt dafür, dass die Drainagen das Landwirtschaftsland nicht mehr vollständig entwässern können. Damit die Bauwerke des geschützten Tieres entfernt werden dürfen, liegt jetzt ein Baugesuch für einen Tümpel als Ersatzmassnahme auf.

Roger Wetli

«Wir werden das Baugesuch genau anschauen und prüfen, ob damit der Entscheid des Verwaltungsgerichts gena...