Vandalismus im «Islerenwald»

Fr, 22. Mär. 2019

Aus dem Gemeindehaus Rudolfstetten-Friedlisberg

Im beliebten Naherholungsgebiet «Islerenwald» betreibt die Gemeinde einen erheblichen Aufwand, um dieses Waldstück sauber zu halten. Damit die Abfallentsorgung den vielen Nutzern des Waldes einfacher fällt, gibt es auch Abfalleimer. Für einen kurzen Halt, zum Geniessen der frischen Waldluft und um der Umgebung zu lauschen, gibt es Sitzbänke.

Offenbar gibt es Nutzerinnen und Nutzer, welche den anderen keine Ruhepause gönnen. Falls dem so wäre, würde man nicht mutwillig Sitzbänke und Abfalleimer zerstören und diese dann noch anzünden. Deswegen kam es letzte Woche sogar zu einem nächtlichen Polizei- und Feuerwehreinsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf gegen 1000 Franken.

Wer Hinweise zur Täterschaft geben kann oder diese gesehen hat, der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

TRIBÜNEN GEFLÜSTER

«Ein Huhn, das viel gackert, legt wenig Eier». Dieses Zitat haben sich die Brüder Stutz vom Tägerlihof in Sarmenstorf vor dem Cup-Kracher gegen Mutschellen wohl auch gesagt. Denn sie sind zwar ziemlich lustige und verrückte Typen, doch sie haben überhaupt keine grosse Klappe. Zwei Dinge vermeiden die bodenständigen Fussballer vehement. Über den Gegner Mutschellen äussern sie sich nur dezent, der Respekt scheint gross zu sein. Und: Trotz mehrmaligen...