Rothirsche bejagen

Di, 19. Mär. 2019

Bezirksversammlung von Jagd Aargau

Die Jägerinnen und Jäger des Bezirks Bremgarten trafen sich zu ihrer Versammlung in Eggenwil. Im Anschluss referierte der erfahrene Toggenburger Wildhüter Urs Büchler über die zukünftige Hirschjagd im Aargau. Es gab auch Gold für seltenes Gehörn.

Begrüsst wurden die Jäger und die Gäste durch Jagdhornklänge. Vizeammann Michael Stoll stellte seine Gemeinde vor und offerierte zu einem Jagdgedicht den traditionellen Kaffee. Obmann Eduard Kaufmann stellte die gastgebende Jagdgesellschaft Eggenwil vor, die zu den eher kleinflächigen Revieren im Bezirk gehört. Danach begrüsste Bezirksvertreter Erwin Jansen die acht neubrevetierten Jägerinnen und Jäger sowie die Jagdlernenden und führte durch die geschäftlichen Traktanden.

Wiesen «verblenden»

Jagd Aargau…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

TRIBÜNEN GEFLÜSTER

«Ein Huhn, das viel gackert, legt wenig Eier». Dieses Zitat haben sich die Brüder Stutz vom Tägerlihof in Sarmenstorf vor dem Cup-Kracher gegen Mutschellen wohl auch gesagt. Denn sie sind zwar ziemlich lustige und verrückte Typen, doch sie haben überhaupt keine grosse Klappe. Zwei Dinge vermeiden die bodenständigen Fussballer vehement. Über den Gegner Mutschellen äussern sie sich nur dezent, der Respekt scheint gross zu sein. Und: Trotz mehrmaligen...