Qualität ist kein Zufall

Di, 19. Mär. 2019

Malergeschäft A. P. von Allmen AG, Berikon

Die A. P. von Allmen AG ist an der MEGA19 auf dem Mutschellen anzutreffen. Das Team betreut in der Turnhalle einen Stand und freut sich auf viele Besucher.

Das Malergeschäft A. P. von Allmen wurde 1977 gegründet und wird seit bald 14 Jahren von Michelle von Allmen weitergeführt. Das Unternehmen hat sie von ihren Eltern übernommen.

Die Firma bietet diverse Malerarbeiten an sowie Tapezier-, kleine Gipserarbeiten, Fassadenrenovationen, Umbauten und Holzwerkrenovationen. A. P. von Allmen hat sich auch auf dekorative Techniken wie Stucco Veneziano und Giorgio Graesan spezialisiert. Michelle von Allmen arbeitet ausschliesslich mit ausgebildetem Team. Das Unternehmen setzt sich für Jugendliche ein und bildet Lehrlinge aus. Eine Investition in die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Klarstellung nötig

«Das tut schon weh», Artikel in der Ausgabe vom 12. Juli

Die Stellungnahme von FGPK-Präsidentin Anna Keller zeigt eindeutig, dass etwas falsch läuft. Aber nun der Reihe nach: Wenn in anderthalb Jahren nicht weniger als drei Mitglieder aus der Kommission austreten, dann gibt das in der Regel zu denken. Wenn zwei davon zudem noch im Einwohnerrat verbleiben, dann kann man wohl kaum noch davon sprechen, dass in der FGPK alles rund läuft. Ausser man betrachtet das Ganze s...