Slowenien kennenlernen

Di, 12. Feb. 2019

Frauenmorgen in Muri

Am Mittwoch, 20. Februar, von 9 bis 11 Uhr steht Slowenien im reformierten Kirchgemeindesaal Muri im Zentrum. Am Frauenmorgen wird das Weltgebetsland 2019 thematisiert.

Es lohnt sich, Slowenien kennenzulernen, ein Land, das zur EU gehört und vielen doch so fremd ist. Slowenien gehörte vor seiner Unabhängigkeit zu Jugoslawien und davor lange zum Habsburgerreich, hat aber seine von den Slawen im siebten Jahrhundert erhaltene Sprache nie mehr verloren. Es ist halb so gross wie die Schweiz, hat aber nur einen Viertel so viele Einwohner wie die Schweiz. Sloweniens Norden liegt in den Alpen, der Süden grenzt an die Adria.

Referentin Eva Hagn ist in der Schweiz und in Slowenien aufgewachsen. Sie hat Slawistik studiert und arbeitet als Slowenisch- und Deutschlehrerin. Sie…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der neue Pfarrer wird gefeiert

Kath. Kirche

Am 1. Februar war für ihn Arbeitsbeginn. Pater Solomon Obasi hat also vor zwei Wochen in Wohlen seine Stelle als Pfarrer angetreten. Nun findet übermorgen Sonntag, 17. Februar, der Einsetzungs-Gottesdienst statt. Die Messe beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr. Mit dem Einsetzungs-Gottesdienst wird Solomon Obasi offiziell seine Tätigkeit als neuer Pfarrer des Pastoralraums Unteres Freiamt beginnen. Gabriele Tietze, die Regionalverantwortliche des Bischofsvikariates St. ...