RÜSSTÜFELI

Fr, 08. Feb. 2019

Die Sädelgeischter aus Zufikon haben eine starke Bindung zu Bremgarten. «Dies hat zwei Gründe», erklärt Ramona Juchli. «Einerseits kamen viele Gründungsmitglieder aus dem Reussstädtchen, anderseits gab es in den frühen Jahren der Sädelgeischter keine wirkliche Fasnachtstradition.» Mit drei Bällen, einer Tagwacht, einem Fasnachtsumzug und einem Monsterkonzert sieht das heute ganz anders aus.


Die starke Bindung zu Bremgarten hat noch einen anderen Grund. Lange probten die Sädelgeischter in der stillgelegten «Papieri» in Bremgartens Unterstadt. Als deren Abriss näher rückte, mussten sie sich nach einer neuen Räumlichkeit umsehen. Pianissimo spielen sie bekanntlich nicht. Also sind geeignete Probelokale eher rar. Fündig wurden sie im ehemaligen Gemeindehaus Hermetschwil-Staffeln. Und dort…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Musik zum Abschied

Fi-Gö: Wechsel beim Senioren-Mittagstisch

Vorgestern ist Elsbeth Wieland 85 Jahre alt geworden. Drei Tage vorher hat sie die Leitung des Mittagstischs an Jeannette Kronenberg übergeben.

Am vergangenen Sonntag durfte Elsbeth Wieland ihren 85. Geburtstag feiern. Vorgängig konnte sie am letzten Donner…