Der Älteste überrascht

Fr, 08. Feb. 2019

Schach

In der neunten Runde der Freiämter Senioren-Schachmeisterschaft kam es zu einem etwas überraschenden Führungswechsel. Noch sechs Runden sind zu spielen.

Der älteste Spieler bei der Freiämter Senioren-Schachmeisterschaft, der 92-jährige Daniel Pasotti aus Wohlen, gewann gegen den bisher alleinführenden Zufiker Max Wöll. In einer schon verloren geglaubten Partie gelang dem Senior ein überraschender Mattangriff, mit dem er das Spiel gewinnen konnte. In der neunten Runde gewann auch Alex Kühne aus Meisterschwanden gegen einen weiteren Mitfavoriten, Walter Röthlisberger aus Merenschwand. Mit sieben Siegen und zwei Unentschieden übernahm Alex Kühne die alleinige Führung vor den mit je einem halben Punkt zurückliegenden Spielern Max Wöll und Renzo Guarisco, dem Wohler Vorjahressieger.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hilfe für Super Mario

18 Kinder und das Leiterteam der Jubla Rudolfstetten waren im Sommerlager in Dieni GR. Sie halfen Super Mario bei der Suche nach dessen entführten Freunden. Natürlich gelang dieses Unterfangen. Super Mario führte die Kinder anschliessend durch die Nintendo-Welt.