Schickerath wird Bischofsvikar

Di, 08. Jan. 2019

Der Murianer Pfarrer verlässt den Pastoralraum per Ende Juli

Seit gut fünf Jahren ist Georges Schwickerath Pfarrer in Muri. Er war an vorderster Front dabei, als es galt, den Pastoralraum Muri und Umgebung auf die Beine zu stellen. Per Ende Juli wird er Muri nun verlassen.

Er kam vor gut fünf Jahren, als sich Urs Elsener verabschiedet hatte, um Pfarrer in Schaffhausen zu werden. Georges Schwickerath, gebürtiger Luxemburger, in Paris und Luzern Theologie studiert, 1998 zum Priester geweiht. In Muri übernahm er keine einfache Aufgabe. «Wir hatten grosse Erwartungen in ihn, vor allem bezüglich des Pastoralraums», sagt Thomas Suter, damals wie heute Präsident der Murianer Kirchenpflege.

Mittlerweile sind über fünf Jahre vergangen. Georges Schwickerath ist nicht mehr nur Pfarrer der Pfarrei…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Chance für junge Talente

29. Saison des Vereins Kultur und Begegnung in der Aula (qba)

Klassik, Pop, Jazz, Blues, Kabarett: Die Anlässe der 29. Saison versprechen Konzerte auf hohem Niveau und viel Abwechslung. Erstmals wird im Oktober ein Zusatzkonzert angeboten.

Erika Obrist

Kultur und Begegnung in der Aula Oberwil-Lieli (qba): Seit Jahren steht der Verein für ein anspruchsvolles und vielfältiges Programm. Dafür verantwortlich zeichnen die Mitglieder des Vorstands. «Jeweils im Januar wer...