Schickerath wird Bischofsvikar

Di, 08. Jan. 2019

Der Murianer Pfarrer verlässt den Pastoralraum per Ende Juli

Seit gut fünf Jahren ist Georges Schwickerath Pfarrer in Muri. Er war an vorderster Front dabei, als es galt, den Pastoralraum Muri und Umgebung auf die Beine zu stellen. Per Ende Juli wird er Muri nun verlassen.

Er kam vor gut fünf Jahren, als sich Urs Elsener verabschiedet hatte, um Pfarrer in Schaffhausen zu werden. Georges Schwickerath, gebürtiger Luxemburger, in Paris und Luzern Theologie studiert, 1998 zum Priester geweiht. In Muri übernahm er keine einfache Aufgabe. «Wir hatten grosse Erwartungen in ihn, vor allem bezüglich des Pastoralraums», sagt Thomas Suter, damals wie heute Präsident der Murianer Kirchenpflege.

Mittlerweile sind über fünf Jahre vergangen. Georges Schwickerath ist nicht mehr nur Pfarrer der Pfarrei…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Revival am «Schützi»

Open Air Fahrwangen am Freitag, 26., und Samstag, 27. Juli

Die 20. Ausgabe des «Schützi»- Open-Airs steht an. Mit dabei sind einige Musiker, die «das Publikum schon einmal an die Wand gespielt haben», so Organisator Res Kunz.

Chantal Gisler

Das «Schützi»-Open-Air hat in Fahrwangen Kultstatus. Jedes Jahr pilgern Country- und Boogie-Woogie-Fans nach Fahrwangen, um ihre grossen Idole zu sehen. Sogar aus der Innerschweiz reisen die Fans an.

«Jeman...