FREIÄMTER BIBLIOTHEKEN

Fr, 04. Jan. 2019

Familienepos

Sofia ist 12, hat zwei Väter und reist mit einem nach New Mexico, wo er sich der Vergangenheit stellen will. Als Kind wurde er von seiner Mutter, welche es nicht lange beim dominanten Vater Luigi aushielt, in einer Hippiekommune mehr oder weniger sich selbst überlassen, während sie der freien Liebe frönte und sich den Drogen hingab. Überwältigend ist die Verlorenheit beider Jungen – Luigi, der als Kind selbst in ein Freiluftinternat abgeschoben wurde und Giorgio, dessen Mutter ihm immer mehr abhandenkommt, bis er ganz auf sich allein gestellt ist. Berührend, fesselnd, definitiv lesenswert.

Milena Moser: Land der Söhne


Wanderfotografin

Glücklich war Mimi, wenn ihr Chef sie im Fotoatelier an die Kamera liess oder in der Dunkelkammer, wenn ihr beim Entwickeln der scharfe…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

In der Wiese gelandet

Ein 27-jähriger Autofahrer aus der Region prallte in Meisterschwanden in ein korrekt entgegenkommendes Auto. Beide Fahrzeuge landeten danach in der Wiese. Der Unfallverursacher ist vermutlich am Steuer eingenickt. Das «Billett» ist er los.