Der Jüngste schlägt zu

Fr, 11. Jan. 2019

Roy Cipriano aus Wohlen ist der «Freiämter Sportler des Jahres 2018»

Kickboxen, Handball, Schwingen – so die Rangliste beim «Freiämter Sportler des Jahres» 2018.

Stefan Sprenger

17 Jahr, blondes Haar – und ein mächtiger Kämpfer: Roy Cipriano. Er gewinnt die Sportlerwahl. Seine härteste Konkurrenz kommt dabei aus Muri in der Gestalt des Handball-Wunderkindes Daphne Gautschi. Bei der Jury hat die 18-jährige Gautschi die Nase vorn, wird vier Mal auf den 1. Rang gewählt und zwei Mal auf den 2. Platz. Roy Cipriano folgt gleich dahinter – er wird zwei Mal von der Jury auf den Thron gewählt. Bei der Leserschaft erhält der 17-jährige Junioren-Weltmeister im Kickboxen eine unglaubliche Unterstützung. 2101 Stimmen machen einen Drittel der Gesamtstimmen aus. Rekord. Gautschi (860 Stimmen, 3. Rang)…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

UMFRAGE DER WOCHE

Holen die Freiämter einen Kranz in Zug?

Im Jahr 2004 holt Stefan Strebel aus Villmergen den letzten eidgenössischen Kranz für das Freiamt und den Schwingklub Freiamt. Danach herrschte Flaute. Bis jetzt. Der SK Freiamt ist in Form. Mit Andreas und Lukas Döbeli sowie Joel Strebel hat man starke Schwinger, von denen ein Kranzgewinn fast schon erwartet wird. Auch Yanick Klausner ist für eine Überraschung gut. Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest an d...