Den Leader ärgern

Fr, 11. Jan. 2019

Unihockey, 2. Liga

Morgen Samstag kriegt es Unihockey Aargau United mit einem harten Brocken zu tun. Die Freiämter empfangen um 19.30 Uhr den Spitzenreiter UHC Burgdorf in der Angelrainhalle in Lenzburg.

Dass sie in der Lage sind, ein Spitzenteam in die Knie zu zwingen, haben die Unihockeyaner von Aargau United vor Weihnachten bewiesen. Sie besiegten damals zu Hause die Waldenburg Eagles, den damaligen Spitzenreiter. Durch diesen Sieg von United zog der UHC Burgdorf an den Eagles vorbei. Morgen Samstag gastiert der neue Leader bei den Freiämtern. Können die «Vereinten» auch gegen Burgdorf bestehen?

Im Hinspiel gab es für Aargau United eine 6:9-Niederlage. Der Tabellensiebte braucht einen Erfolg. Die Freiämter sind mit 16 Zählern punktgleich mit dem Tabellenachten Sursee und müssen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Derby gegen Baden – Ivkovic bleibt

News vom FC Wohlen

Der FC Wohlen startete mit dem Trainingsbetrieb und hat Trainingsspiele fixiert. Die Gruppen-Einteilung zur neuen Saison in der 1. Liga classic ist ebenfalls klar. Und Goalie-Torhüter Boris Ivkovic bleibt dem Verein erhalten.

Schon seit Jahren ist Boris Ivkovic – mit einem kurzen Unterbruch – beim FC Wohlen. Und er hat erneut für ein Jahr als Torhütertrainer beim FC Wohlen unterschrieben.

«Gruppe ist schwierig einzuschätzen»

De...