«Weitere Dienste vermarkten»

Fr, 04. Jan. 2019

«Auf einen Kaffee mit...»: Urs Huber, Förster und Betriebsleiter

Stürme, steigende Zahlen von Erholungssuchenden, neue Tierart und sinkende Holzpreise; die Forstbetriebe Kelleramt und Zufikon wurden 2018 stark gefordert. Betriebsleiter Urs Huber erklärt, wie er und sein Team die Herausforderungen gemeistert haben, und blickt voraus.

Roger Wetli

Seit 24 Jahren leitet Urs Huber den Forstbetrieb Kelleramt. Dazu gehören heute die Wälder von Oberlunkhofen, Arni, Islisberg und Jonen. Ebenfalls leitet er den Forstbetrieb Zufikon mit Waldungen in Zufikon und Eggenwil. Dazu kommen die Bauämter von Oberlunkhofen und Jonen und Bauamtsaushilfen in Zufikon und Arni.

Verschiedene Ereignisse wie Stürme, Trockenheit oder Borkenkäfer haben den Forst 2018 stark gefordert. Gab es auch Positives?

Urs Huber:

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

In bezaubernder Natur

Wandergruppe der Pro Senectute Bremgarten

Am Donnerstag, 28. März, begibt sich die Wandergruppe auf eine Frühlingswanderung vom Alpnacher- und Wichelsee an den Sarnersee. Die Wanderzeit beträgt maximal drei Stunden. Es ist eine Flachwanderung ohne Höhenunterschiede. Kürzere Varianten für die Kurzwanderer mit öV sind möglich. Die Strecke von Alpnachstad nach Sarnen lockt vor allem dank dem bezaubernden Naturschutzgebiet am Wichelsee. Wo die steilste Zah...