STROHFÜÜR

Fr, 07. Dez. 2018

Manchmal ergeben sich komische Konstellationen. In der Politik sowieso. Eine solche spielte sich an der Versammlung der Ortsbürgergemeinde ab. Involviert waren drei Personen. Zwei machten Opposition, eine musste sich wehren. Als Stiftungsrat der Stiftung Freiämter Strohmuseum kritisierte Walter Dubler die Haltung des Gemeinderates. Auch Ruedi Donat sah das sehr ähnlich, auch er konnte mit der Haltung des Gemeinderates betreffend Schutz der Bäume im Isler-Areal nicht viel anfangen. Empfänger der Kritik war jeweils Arsène Perroud, der die Versammlung leitete. Klar formuliert sah dies dann so aus: Der ehemalige Gemeindeammann (Walter Dubler) kritisierte den aktuellen Gemeindeammann (Arsène Perroud). Der ehemalige Gemeinderat und Ex-Ortsbürgervorsteher (Ruedi Donat) opponierte gegen den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Leidensdruck an zwei Orten

Einwohnerratssitzung vom kommenden Montag (ab 19 Uhr) im Casino

Die nächste Schulraumdebatte steht an. Der Einwohnerrat behandelt gleich zwei Motionen mit diesem Thema. Die CVP fordert mehr Schulraum in Anglikon. Drei Ratsmitglieder wollen die Sanierung der Turnhalle Junkholz vorziehen.

Daniel Marti

Die Projektierung für den Teilausbau und für die Sanierung des Schulzentrums Halde läuft auf Hochtouren. Der Projektierungskredit in der Höhe von 1,87 Millionen Franken...