Spielend lernen

Di, 04. Dez. 2018

Maturandinnen entwickeln Polit-Brettspiel

Rund neun Monate haben die Kantischülerinnen Tamara Lanza aus Rudolfstetten und Evelyn Motschi aus Oberrohrdorf in ihre Maturaarbeit investiert. An der Bezirksschule haben sie selber die Erfahrung gemacht, dass der Staatskundeunterricht nicht gerade fesselnd ist. Zu schwierig die Begriffe, zu langweilig der Unterricht. Mit ihrem Brettspiel «Initiativo» ermöglichen sie nun den Jugendlichen einen spielerischen Einstieg in politische Zusammenhänge. «Wir wollten etwas Cooles, Tolles, richtig Gutes schaffen», sagen sie. Das ist ihnen vollauf gelungen. --eob


So macht Politik Spass

Rudolfstetten, Oberrohrdorf: Zwei Maturandinnen haben das Brettspiel «Initiativo» entwickelt

Politik? Viel zu langweilig, viel zu kompliziert. Diesem Vorurteil begegnen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Jeder Rappen zählt

Künten: Am 17. Dezember bei der «Waage»

Im Rahmen der SRF3-Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» rennen die Rappen-Runner am 17. und 18. Dezember von Fislisbach nach Luzern zur JRZ-Glasbox. Unterwegs wird Geld gesammelt, damit Kinder auf dieser Welt ein Dach über dem Kopf haben. Ziel ist einerseits, dass möglichst viele Läufer sich der Aktion anschliessen und andererseits, dass möglichst viele Spenden zusammenkommen.

Am Montag, 17. Dezember, is...