Smartphone wird zur Parkuhr

Fr, 07. Dez. 2018

Digitalisierung: Stadt Bremgarten macht weiteren Schritt auf langem Weg

Auf dem ganzen Stadtgebiet können Parkierende jetzt das Handy zücken, im Parkhaus einen Badge. Das digitale Bezahlen von Parkgebühren funktioniert seit 1. Dezember.

Lis Glavas

Münzen in Papier einrollen und zur Bank tragen. Polizeiarbeit ist das eigentlich nicht. Den Regionalpolizisten bleibt es nicht erspart, weil Banken Hartgeld anders nicht mehr annehmen. Jetzt werden die Münzberge schrumpfen. Stadtammann Raymond Tellenbach zeigte auf dem Obertorplatz, wie es funktioniert.

Zeitgemäss und günstig

Das System ParkingPay ist bereits in zahlreichen Schweizer Städten und Gemeinden eingeführt. Registrieren kann sich der Kunde über die Eröffnung eines Benutzerkontos unter parkingpay.ch oder indem er die ParkingPay-App…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Das Holzhaus löste Begeisterung aus

Renovierung Pausenplatz Schulhaus Staffeln

Im Frühling wurde das Lehrerteam vom Werkhof Bremgarten informiert, dass der Pausenplatz eine Renovierung mit eventueller Anschaffung neuer Spielgeräte bekommt. Der Pausenplatz in Staffeln ist sehr naturnah gehalten, mit vielen Büschen, Bäumen und Spielgeräten aus Holz. Nach einer ersten Besprechung im Team war schnell klar, dass sich die Lehrpersonen von Staffeln eine möglichst natürliche Lösung wünschte...