Polizeieinsatz nach einer Schussabgabe

Di, 04. Dez. 2018

Anglikon: Tatverdächtiger sitzt in Haft

Nach einem Polizeinotruf rückten mehrere Patrouillen aus. Gemäss der Meldung sei mit einer Waffe geschossen worden. Der mutmassliche Tatverdächtige konnte in Wohlen festgenommen werden.

In der Nacht auf Donnerstag, 29. November, zirka 2.15 Uhr, ging beim Polizeinotruf 117 die Meldung über eine Schiesserei in Anglikon ein. Der Anrufer gab an, dass ein Mann geschossen habe und in der Folge mit einem Auto Richtung Wohlen geflüchtet sei. Rasch rückten mehrere Patrouillen der Kantonspolizei an den Ereignisort aus. Zudem wurde umgehend eine Fahndung eingeleitet.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass der 41-jährige Mann, der den Notruf abgesetzt hatte, unverletzt war. Der Kosovare wurde zur Befragung auf einen Stützpunkt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Jeder Rappen zählt

Künten: Am 17. Dezember bei der «Waage»

Im Rahmen der SRF3-Spendenaktion «Jeder Rappen zählt» rennen die Rappen-Runner am 17. und 18. Dezember von Fislisbach nach Luzern zur JRZ-Glasbox. Unterwegs wird Geld gesammelt, damit Kinder auf dieser Welt ein Dach über dem Kopf haben. Ziel ist einerseits, dass möglichst viele Läufer sich der Aktion anschliessen und andererseits, dass möglichst viele Spenden zusammenkommen.

Am Montag, 17. Dezember, is...