Markierungen freihalten

Fr, 07. Dez. 2018

Arni

Aufgrund von Hinweisen bittet der Gemeinderat um Freihaltung aller taktil-visuellen Markierungen. Die Markierungen dienen zur Orientierungshilfe für blinde und sehbehinderte Fussgänger und dürfen nicht verstellt oder blockiert werden. Geschieht dies, könnte es zu gefährlichen Situationen führen, wenn die betroffenen Personen dadurch die Orientierung verlieren, einen falschen Weg gehen und auf die Strasse ausweichen.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schluss mit dem Abwarten

Schulraumnot. Dieser Ausdruck beherrschte über Jahre hinweg sämtliche Berichte, die sich um die Wohler Schule drehten. Die Probleme waren grösser als der Wille, diese Schulraumnot zu lindern. Nach...