Fasziniert von Pfahlbauern

Fr, 07. Dez. 2018

Angetroffen: Urs Leibinger, Lenzburg

«Ich bin wegen der Arbeit in den Aargau gezogen», erinnert sich der 52-jährige Zürcher Urs Leibinger. Seit zehn Jahren lebt er nun in Lenzburg. Jeden Tag fährt Leibinger mit dem Velo vier Kilometer nach Seon. Dort arbeitet er als Leiter Qualität und Umweltmanagement bei einem Grosshändler von Bio-Produkten. «Das Umfeld passt. Die Atmosphäre ist super.» Er geht in die einzelnen Abteilungen und prüft deren Prozesse und Arbeitsabläufe.

Leibinger studierte Biochemie an der ETH Zürich und erlangte das Lehrerdiplom. «Für einige Zeit gab ich Chemieunterricht an Kantonsschulen. Ich merkte aber, dass der Lehrerberuf nichts für mich ist.» Darum studierte er zwei weitere Jahre in Wädenswil Lebensmittelingenieurwesen. «Bis ich nach Seon kam, arbeitete ich in der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wiedersehen mit Jakovljevic?

Zwei weitere Neuzugänge beim FC Wohlen sind fix – Hoffnung auf ein Derby mit Baden

Der FC Wohlen verpfl ichtet mit Luis Gutiérrez und Nicolas Künzli zwei Innenverteidiger. Ausserdem kann es in der nächsten Saison zum Aargauer Kantonsderby gegen Baden und zu einem Wiedersehen mit Trainer Ranko Jakovljevic kommen.

Josip Lasic

Der FC Wohlen ist weiterhin aktiv auf dem Transfermarkt. Mit Luis Gutiérrez und Nicolas Künzli sind zwei weitere Neuzugänge f&#...