Vermächtnis der Tante Klärli

Di, 06. Nov. 2018

Theaterpremiere am 17. November

Es ist die 20. Theateraufführung mit Hanna Gehrig als Regisseurin. Die Regieassistenz übernimmt Rosmarie Renggli.

Die clevere alte Tante, die listigen Personen und interessanten Charaktere haben es in diesem Jahr Hanna Gehrig angetan. Tante Klärli liegt seit Wochen als Pflegefall in einem Heim. Einzig ihre Grossnichte Sabine kümmert sich um sie. Mit ihren Eltern wohnt sie in Tante Klärlis Haus. Ihre Mutter Margrit lebt seit Kurzem nach dem Motto «Jetzt leben, jetzt geniessen». Dass sie dafür sämtliche Konten plündert und unaufhörlich Pläne für Sauna, Wintergarten und Weiteres schmiedet, raubt ihrem Gatten Fritz den letzten Nerv. Ein reges Treiben herrscht. Möbel werden umhergeschoben, ein älterer Herr schaut durchs Fenster, ein vermeintlicher Fahrraddieb…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

TRIBÜNEN GEFLÜSTER

«Ein Huhn, das viel gackert, legt wenig Eier». Dieses Zitat haben sich die Brüder Stutz vom Tägerlihof in Sarmenstorf vor dem Cup-Kracher gegen Mutschellen wohl auch gesagt. Denn sie sind zwar ziemlich lustige und verrückte Typen, doch sie haben überhaupt keine grosse Klappe. Zwei Dinge vermeiden die bodenständigen Fussballer vehement. Über den Gegner Mutschellen äussern sie sich nur dezent, der Respekt scheint gross zu sein. Und: Trotz mehrmaligen...