Gute Erfahrung für alle

Di, 06. Nov. 2018

Fredy Zobrist, Vorsitzender der Freunde historisches Handwerk, zeigte 13 Flüchtlingen den Marktteil mit dem Handwerk. Acht Männer hatten sich zuvor freiwillig für die Mithilfe beim Abbau gemeldet. An der Führung nahmen zehn erwachsene Flüchtlinge und drei Kinder sowie eine Delegation der Begleitgruppe Asyl teil. Anschliessend übergab Erika Basin den Erwachsenen je einen Beutel mit fünf Markttalern und den Kindern je einen mit drei Talern. Sie sollten sich den Markt nicht nur ansehen, sondern sich auch eine Kleinigkeit leisten können. Das war ein kleiner Beitrag der Begleitgruppe zur sozialen Teilnahme.

Skepsis unbegründet

«Natürlich war ich etwas skeptisch wegen des Ablaufs der Führung», erklärt Fredy Zobrist. «Aber die Teilnehmer waren sehr interessiert. Auf jeden Fall verlief die Zeit…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unterwegs für ein sauberes Dorf

270 Schüler säuberten die Strassenränder von Unrat

Jeweils im Frühling machen sich in Jonen Primar- und Kreisschüler auf den Weg, um Abfall einzusammeln. Das Thema wird auch im Unterricht behandelt.

Jedes Jahr kommen bei der Aktion «Sauberes Jonen» rund zwei bis drei Container Abfall zusammen. Das war auch dieses Mal nicht anders. Bei guten äusseren Bedingungen machten sich die Primarschüler aus Jonen und ihre älteren Gefährten von der ...