Getränkehandel überfallen

Fr, 16. Nov. 2018

Am Mittwoch, 14. November, 16.45 Uhr, betrat ein mit einem Messer bewaffneter Mann den Getränkemarkt Rio an der Zürcherstrasse. Er bedrohte die Angestellte und forderte Bargeld. Mit der Beute von mehreren Hundert Franken flüchtete. Die Angestellte wurde nicht verletzt und konnte die Polizei alarmieren.

Mit mehreren Patrouillen fahndeten Kapo und Repol erfolglos nach dem Täter. Gesucht wird ein Mann, 40- bis 45-jährig, zirka 180 cm gross, schwarz gekleidet, schwarze Mütze. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung. Wer Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Kantonspolizei Aargau, 062 835 81 81, zu melden.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Platz wird knapp

Roger Wetli, Redaktor.

In Künten fehlt der Platz, damit sich die mittelgrosse Firma Taracell AG sinnvoll weiterentwickeln kann. Sie bräuchte eine zusammenhängende Fläche ausserhalb der Wohnquartiere. Dort kommt sie aber mit den Fruchtfolgeeächen der Landwirtschaft in Konkurrenz.

Dieses Problem ist nicht neu und betrifft auch viele andere Gemeinden in der Schweiz. Der Platz wird knapp. Gleichzeitig fndet eine Entfechtung zwischen Arbeits- und Wohnort statt. Gege...