Finanzen im Auge behalten

Di, 20. Nov. 2018

«Gmeind» Berikon: Rose für den Künstler und Querdenker Otto Dürst

Kaum zu reden gaben die traktandierten Geschäfte an der «Gmeind». Angesichts künftiger Fehlbeträge forderte die Finanzkommission, den Investitionsplan zu überprüfen und eine Immobilienstrategie zu entwickeln.

Erika Obrist

Auf fast 2400 Franken beläuft sich das Nettovermögen pro Kopf der Einwohnergemeinde Berikon. Da in den nächsten Jahren mit Finanzierungsfehlbeträgen gerechnet wird, wird dieses Vermögen bis ins Jahr 2022 auf rund 1550 Franken pro Einwohner sinken. Dies wegen hoher Investitionen und der damit zusammenhängenden Abschreibungen. Eine Entwicklung, auf welche die Finanz kommission bei der Beratung des Voranschlags 2019 aufmerksam machte. «Die Gemeinde verfügt über ein ansehnliches Nettovermögen, aber über eine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Leidensdruck an zwei Orten

Einwohnerratssitzung vom kommenden Montag (ab 19 Uhr) im Casino

Die nächste Schulraumdebatte steht an. Der Einwohnerrat behandelt gleich zwei Motionen mit diesem Thema. Die CVP fordert mehr Schulraum in Anglikon. Drei Ratsmitglieder wollen die Sanierung der Turnhalle Junkholz vorziehen.

Daniel Marti

Die Projektierung für den Teilausbau und für die Sanierung des Schulzentrums Halde läuft auf Hochtouren. Der Projektierungskredit in der Höhe von 1,87 Millionen Franken...