Stimmunterlagen verpacken

Fr, 05. Okt. 2018

Muri

Seit beinahe 18 Jahren wurde das Verpacken der Stimmunterlagen für die rund 5000 Stimmberechtigten von einer externen Institution im Auftrag der Gemeinde Muri ausgeführt. In letzter Zeit sind trotz Intervention und Verbesserungsvorschlägen immer wieder Fehler beim Verpacken passiert, die nicht akzeptiert werden können. Schlimmstenfalls könnten diese Fehler zu einer Stimmrechtsbeschwerde führen. Der langjährig im Dienste der Gemeinde Muri stehenden Institution wurde der Auftrag entzogen. Ab sofort wird die Stiftung «Orte zum Leben» in Lenzburg mit dem Verpacken der Stimmunterlagen der Gemeinde Muri beauftragt. Diese Institution führt solche Aufträge bereits für andere Aargauer Gemeinden aus und hat beste Referenzen.

Die Gemeindeverwaltung ist überzeugt, mit diesem Wechsel wieder…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Es ist eine Zumutung»

Villmergen: Das Toitoi beim Dorfplatz wurde verwüstet

Bereits mehrmals wurde die Toilette in der Nähe der Tiefgarage mit Toilettenpapier verstopft und anschliessend benutzt. Die Gemeinde hofft, die Bevölkerung mit einem Aufruf zu sensibilisieren.

Erschreckend seien die Vorkommnisse. Eine Zumutung für den Zuständigen. Das öffentliche Toitoi beim Dorfplatz steht schon seit einiger Zeit bei der Tiefgarage und wird von vielen geschätzt und fleissig genutzt. I...