Noch 18 Jagdreviere fehlen

Fr, 05. Okt. 2018

Der Regierungsrat verpachtete für die Periode 2019 bis 2026 161 der 179 Reviere

Die 179 Aargauer Jagdreviere werden für die Periode 2019 bis 2026 neu verpachtet. 161 Jagdgesellschaften haben bereits den neuen Pachtvertrag zur Unterzeichnung erhalten. In 18 Fällen hat der Kanton einen anfechtbaren Entscheid erlassen.

Gemäss Jagdgesetzgebung verpachtet das Departement Bau, Verkehr und Umwelt die Jagdreviere jeweils für acht Jahre. Die Gemeinden müssen ihre Zustimmung zur ausgewählten Jagdgesellschaft geben. Bei Differenzen zwischen Departement und Gemeinde oder zwischen beteiligten Gemeinden entscheidet der Regierungsrat.

Bewerbungen bis am 1. Juni eingereicht

Das Jagdrevier wird in der Regel an die bisherige Jagdgesellschaft verpachtet. Bewerben sich zwei oder mehr Jagdgesellschaften für…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

ERGEBNIS DER UMFRAGE

«4. Säule» ist wichtig

Unter dem Dachverband KISS sind mittlerweile schweizweit 14 Genossenschaften damit beschäftigt, ihr Modell «die 4. Vorsorgesäule» bekannter zu machen. Es geht um Geben und Nehmen von Leistungen jeglicher Art. Abgegolten werden die Leistungen mit Zeitgutschriften für das Recht, bei Bedarf gleich viel Zeit in Anspruch zu nehmen. Wir haben die Leserschaft gefragt, ob sie dieses bargeldlose Vorsorgemodell wichtig finden. 60 Prozent s...