FREIÄMTER BIBLIOTHEKEN

Fr, 05. Okt. 2018

Das Drama einer Familie

Ingrid und Jan führen in Oslo ein angenehmes Leben. Doch Ingrid ist deprimiert. Ihre Ehe ist freudlos und sie hat keinen Spass mehr an ihrer Arbeit. Die beiden halbwüchsigen Söhne sind keine Hilfe. Jan schlittert in eine Affäre. Als ihn seine Geliebte zwingt, sich zu entscheiden, und Jan endlich den Mut findet, Ingrid alles zu gestehen, zieht sie aus. Sie lebt fortan im Auto. Endlich kann sie das Leben wieder geniessen und findet zu ihrer Zufriedenheit zurück.

Nina Lykke: Aufruhr in mittleren Jahren


Am Ende der Welt

Flóra, geschieden, arbeitslos, sieht der Zukunft ohne grosse Hoffnungen entgegen. Auf Drängen ihres Sohnes fährt sie in ein Dorf im Westen Islands, um seiner Schwiegereltern Haus zu streichen. Sie lernt die Dorfbewohner kennen, darunter die Organistin,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Einbinden, statt ausschliessen

Roger Wetli, Redaktor.

Die Midnight-Station Kelleramt ist eine Erfolgsgeschichte. Sie geht auf die Bedürfnisse der Heranwachsenden ein und leitet deren Energie in konstruktive Bahnen. Die Jugendarbeiter geben den Jugendlichen Verantwortung und binden sie ein, anstatt sie auszuschliessen. Damit leis…