Bäche eingedolt lassen

Di, 11. Sep. 2018

Interpellation mit Sprecher Ralf Bucher aus Mühlau

75 Prozent der Bäche im Kanton Aargau sind eingedolt. Weil die Röhren in den nächsten Jahren und Jahrzehnten vielerorts saniert werden müssen, fürchten die Interpellanten viele Bachöffnungen. Das würde zu Kulturlandverlust führen.

Eigentlich dürfen Fliessgewässer nicht überdeckt oder eingedolt werden. Das wissen die drei Interpellanten Ralf Bucher, CVP, aus Mühlau, Alois Huber, SVP, aus Möriken-Wildegg und Christoph Hagenbuch, SVP, aus Oberlunkhofen. Es ist per Gewässerschutzgesetz so bestimmt. Nur, es gibt viele Ausnahmen, die die Behörde gewähren kann. Beispielsweise bei Verkehrsübergängen, bei Hochwasserentlastungskanälen oder beim Ersatz von bestehenden Eindolungen, sofern eine offene Wasserführung nicht möglich ist oder für die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

In lauschigem Ambiente

Erstes Open Air der Musikschule bei schönstem Sommerwetter

Das traditionelle Jahreskonzert der Musikschule Bremgarten wurde im Rahmen eines Open-Air-Konzerts auf dem Pausenplatz des Promenadenschulhauses durchgeführt.

Der Auftakt war gleich furios mit den beiden B-Garden-Drummern Dominic Kistler und Jerome Kuratle (Lehrer: Martin Meyer), die zum harten Rockplayback auf dem Schlagzeug gehörig einheizten. Heiss waren nicht nur die Grooves, auch das Wetter spielte ideal mit und ...