† Josef Broch-Meyer, Muri

Fr, 14. Sep. 2018

Josef Broch-Meyer erblickte am 18. Juni 1926 in Müswangen als erstes Kind von Katharina Broch-Lustenberger und August Broch das Licht der Welt. Er verbrachte seine Kindheit auf der Allmend in Müswangen, bis 1943 seine Eltern den kleinen Bauernbetrieb auf der Allmend in Beinwil (Freiamt) erwarben und mit der Familie auf diesen Hof auf die Aargauer Seite des Lindenbergs zogen. Bereits zehn Jahre später konnte er mit seiner Frau Rosa dieses Heimetli übernehmen. Rosa, die er drei Jahre zuvor kennen und lieben lernte und mit der er eine Familie gründete.

Alles, was Josef anpackte, machte er mit Leidenschaft. Die Arbeiten auf dem Hof mit seinen Tieren, den hügeligen Wiesen und Feldern, den Hochstammbäumen und Früchten waren vielfältig und benötigten vollsten Körpereinsatz, denn vieles musste…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Es spiegelt das aktuelle Bild wider»

Die FDP-Ortspartei Muri deponierte eine Aufsichtsbeschwerde gegen den Gemeinderat

Weil der Gemeinderat das Baugesuch für den Neubau auf dem Fremo-Areal bewilligte, legte die FDP eine Aufsichtsbeschwerde ein. Gemeindepräsident Hans-Peter Budmiger steht zu Fehlern, aber auch zum Entscheid, das Baugesuch bewilligt zu haben.

Annemarie Keusch

Würde die Gemeinde keine Räumlichkeiten im geplanten Neubau mieten, hätte die Bewilligung kaum solch hohe Wellen geschlagen. Das ...