«Nacho» stöbert Einbrecher auf

Di, 25. Sep. 2018

Ein Anwohner stellte am Freitag, 21. September, kurz vor 23 Uhr, in einem Gartencenter Taschenlampenlicht fest und meldete dies der kantonalen Notrufzentrale. Patrouillen der Kantons- und Regionalpolizei rückten aus. Eine Patrouille der Repol hielt einen Tatverdächtigen ausserhalb des Gebäudes fest. Bei der Durchsuchung des Gartencenters kam Diensthund «Nacho» zum Einsatz. Er stöberte drei weitere Einbrecher auf. Bei den vier Tatverdächtigen handelt es sich um Rumänen im Alter von 33 bis 38 Jahren, alle ohne Wohnsitz in der Schweiz. Ob sie sich für weitere Straftaten zu verantworten haben, wird abgeklärt. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Untersuchung.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Mittelweg mit Misstönen

Einwohnerratssitzung vom Montag (ab 18 Uhr) im Casino: Zweite Debatte ums Budget 2019

Die zweite Fassung des Budgets 2019 ist ein Kompromiss. Gleiches gilt für den Steuerfuss von 113 Prozent. Allerdings sind die beratende Kommission sowie CVP und SVP nicht bereit, diesen Mittelweg zu wählen. Der Streit ist bereits entfacht.

Daniel Marti

Die gültige Zahl ist zwischen 110 und 115 zu suchen. Glückszahl? Oder purer Realismus? Nein, Steuerfuss. Rund um diese eine Zahl ist i...