Lehrerinnen wollen den Korb

Fr, 10. Aug. 2018

Korbball, Nationalliga A: Dottikon startet in die Rückrunde und will eine Medaille holen

Es ist eine sonderbar sympathische Truppe: Die Korbballfrauen aus Dottikon. Seit Jahren halten sie sich in der Nationalliga A. Ein spezieller Fakt ist, dass acht von elf Spielerinnen den Beruf der Primarlehrerin ausüben. Zufall?

Stefan Sprenger

Hinter dem Schulhaus Risi in Dottikon haben sie ihr Zuhause. Dort werfen sie ihre Körbe, feilen an Verteidigungstaktiken und halten sich fit. Dort trainiert die Korbballriege Dottikon. Der Sport hat im Freiämter Dorf jahrzehntelange Tradition. 1986 und 1990 spielte man in der NLB. Seit 1993 ist der Verein eigenständig. Der grösste Erfolg: Der Aufstieg in die Nationalliga A im Jahr 2013.

Schon im Bauch der Mutter Korbball gespielt

Die Mannschaft von damals ist…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Das Jahr der Ernte

Der Freiämter Stefan Strebel wird bald der höchste Schweizer Schwinger sein

Er hatte einen Plan – und der ging auf. Stefan Strebel wird in drei Wochen zum eidgenösischen technischen Leiter gewählt und wird damit der höchste Schwinger der Schweiz. Dies war bereits sein Ziel, als er 2005 vom Schwingsport zurücktrat.

Stefan Sprenger

Er ist eine Erscheinung. Auch wenn er sagt, er habe 15 kg abgenommen, hat Stefan Strebel noch ein «geschätztes Kampf...