Junger Goalie sichert Punkt

Di, 14. Aug. 2018

Fussball, 2. Liga interregional: NK Pajde – FC Muri 2:2 (1:1)

Der FC Muri duselt sich zu einem Punktgewinn. Matchwinner ist der erst 17-jährige Silvan Sigg im Tor der Murianer. Der Fahrwanger hält in der 90. Minute einen Penalty. «Wir haben das 2:2 mehr als verdient», sagt das junge Talent.

Silvan Sigg war an diesem Tag kaum zu bezwingen. Die Tore des Gegners NK Pajde – das vom Bruder des kroatischen Nationalspielers Ivan Rakitic trainiert wird – werden per Penalty (7.) und durch ein Eigentor von Muris Belmin Mrkonja (54.) erzielt. «Wir haben in der ersten Halbzeit dominiert und im zweiten Durchgang auch gut dagegengehalten», sagt Silvan Sigg, Torhüter des FC Muri. Er hält kurz vor Ende des Spiels mit einem «Big Safe» einen Punkt für die Freiämter fest.

Mit 14 Jahren schon beim FC…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Fasziniert von Pfahlbauern

Angetroffen: Urs Leibinger, Lenzburg

«Ich bin wegen der Arbeit in den Aargau gezogen», erinnert sich der 52-jährige Zürcher Urs Leibinger. Seit zehn Jahren lebt er nun in Lenzburg. Jeden Tag fährt Leibinger mit dem Velo vier Kilometer nach Seon. Dort arbeitet er als Leiter Qualität und Umweltmanagement bei einem Grosshändler von Bio-Produkten. «Das Umfeld passt. Die Atmosphäre ist super.» Er geht in die einzelnen Abteilungen und prüft de...